Digitaler Messestand

Eine Messe unabhängig von Ort und Uhrzeit besuchen: Das ist jetzt bei EBRO möglich! Da aktuell keine Fachmessen, Ausstellungen und Veranstaltungen stattfinden können, bringen wir Ihnen ab sofort echtes Messegefühl sogar ins Home Office.

Mit unserem Digitalen Messestand bieten wir Ihnen die Möglichkeit, EBRO ARMATUREN in seinen vielfältigen Anwendungsbereichen kennenzulernen. Starten Sie einfach die Applikation und machen Sie sich ihr eigenes Bild von uns. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und einen angenehmen Aufenthalt in unserem virtuellen Raum.

Wenn Sie Fragen haben, nutzen Sie gerne die Chatfunktion auf dieser Seite. Für einen geführten Rundgang mit einem unserer Experten können Sie über das Kontaktformular einen individuellen Termin vereinbaren.

EBRO Messestand

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie unseren virtuellen Messestand besuchen!
Schauen Sie sich um und lassen Sie sich inspirieren.

Ihr Team von EBRO ARMATUREN

Start

Informationen zur Navigation auf dem Messestand

Umschauen

Klicken Sie in die 3D-Ansicht und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, um Ihre Blickrichtung zu ändern.

Fortbewegen

Mit Hilfe der Pfeiltasten können Sie sich im Raum bewegen.

Alternativ:
Sie können auch die Tasten W-A-S-D nutzen, um sich im Raum zu bewegen.

Umschauen

Berühren Sie die 3D-Ansicht auf der rechten Seite des Displays, um die Blickrichtung zu ändern.

Fortbewegen

Berühren Sie die 3D-Ansicht auf der linken Seite des Displays, um sich im Raum zu bewegen.

Bereich auswählen oder
Zum nächsten Bereich

Innovation INFLAS®

Präsentation

Innovation
Inflas®
Aufblasbare
Manschette
Aufblasbare
Manschette
Typ INFLAS®
Sanft zu empfindlichen
Produkten. Stark gegen
abrasive Medien.
Die Herausforderung

Aggressive Schüttgüter können zu hohem Verschleiß des Elastomers führen. Empfindliche Medien können durch die schließende Scheibe beschädigt werden.

Die Innovation

Bei der INFLAS®-Armatur sorgt eine aufblasbare Manschette für schonendes Schließen und Öffnen. Dadurch wird der Friktionsverschleiß extrem minimiert.

Das Prinzip
  1. Die Armatur wird mit geringem Drehmoment geschlossen.
  2. Zwischen Manschette und Klappenscheibe bleibt zunächst ein Spalt.
  3. Die Manschette wird mit geringem Luft-/ Inertgas-Druck gleichmäßig an die polierte Dichtfläche der Klappenscheibe angedrückt.
  4. Der Medienstrom ist sicher abgesperrt.
  5. Zum schonenden Öffnen wird das System einfach wieder entlüftet.

Alle erforderlichen Funktionen können durch eine vorhandene Prozesssteuerung, den EBRO Micro-Controller oder den pneumatischen Steuerblock ECO gesteuert werden.

Die innovative INFLAS®-Manschette
  1. Beidseitige Profile sorgen für optimalen Formschluss zwischen Manschette und Gehäuse.
  2. Konvexe Kontur absorbiert die Verformung beim Einbau zwischen Flanschen und verhindert Schäden sowie einen Anstieg des Drehmoments.
  3. Umlaufender Formsteg verhindert seitliches Verschieben in aufgeblasenem Zustand oder bei einseitiger Druckbelastung.
  4. Stabilisierte Wellendichtungen mit Zentrieraugen sichern die korrekte Ausrichtung der Manschette innerhalb der Armatur.
Perfekt für viele Einsatzbereiche

6 Basismanschetten und 34 verschiedene Werkstoffkombinationen ermöglichen für jede Anwendung die passende Manschette.

Get the
EBRO Flow.
Aufblasbare Manschette Typ INFLAS®
INFLAS
Geringer Verschleiß durch aufblasbare Manschette

Das Dichtsystem wurde für den Einsatz bei stark schleißenden oder sehr empfindlichen Medien entwickelt. Verfügbar bei allen weichdichtenden Absperrklappen mit auswechselbarer Manschette.

Innovation SBU ADVANCED

Präsentation

Innovation
SBU Advanced
Intelligente Armaturen­überwachung
SBU Advanced
Kontaktlose digitalisierte Positions­überwachung. Mit Zusatzfunktionen und Zugriff via EBRO Connect-App.
  • Kompatibel zu allen EBRO Komponenten
  • Kostengünstige berührungs­lose Endlagenüberwachung
  • Verschleißfrei durch elektronische Komponenten
  • Weiterentwicklung der induktiven Näherungsschalter
  • Vorausschauende Wartung
  • Alle Informationen auf einen Blick
    (Status, Parameter, Historie)
  • Detaillierte Statusüberwachung
  • Sichere Verbindung via Bluetooth 4.0
  • Für Android und iOS
  • Multilingual
Get the
EBRO Flow.
SBU Advanced Intelligente Armaturenüberwachung

EBRO ARMATUREN

Präsentation

Das
sind
wir.
EBRO ARMATUREN
Gebr. Bröer GmbH
Die EBRO ARMATUREN Gebr. Bröer GmbH mit Stammsitz in Hagen ist ein weltweit führender Hersteller von Industriearmaturen, Antrieben und Auto­matisierungs­technik. International anerkannter Partner im Maschinen- und Anlagenbau mit ausgezeichneter Beratungskompetenz.
Hochwertige Produkte und maßgeschneiderte Lösungen für nahezu jeden Einsatzbereich.
Weltweit mehr als 1000 Mitar­beiterinnen und Mitarbeiter an 28 verschiedenen Standorten der Bröer Gruppe.
Weltweites Netzwerk aus Produktionsstätten, Tochterge­sellschaften und Vertretungen.
Nachhaltige Investitionen in Forschung & Entwicklung für schnelles und flexibles Reagie­ren auf Marktanforderungen.
Stafsjö Valves AB als Tochter­unternehmen der Bröer Gruppe und führender Anbieter hoch­wertiger Plattenschieber.
1934
1970
1972
1985
Inhabergeführt, zukunftsorientiert, nachhaltig:
Familienunternehmen durch und durch.

1934 Gründung der Aluminiumgießerei Ernst Bröer GmbH in Hagen

1970 Beginn der Fertigung von Absperrklappen für den deutschen Markt

1972 Gründung der EBRO ARMATUREN Gebr. Bröer GmbH

1985 Start der Entwicklung und Fertigung von pneumatischen und elektrischen Antrieben

1997 25-jähriges Bestehen / Umzug in die neuen Geschäftsräume Karlstraße

2005 Übernahme der schwedischen Stafjsö Valves AB - Spezialist für Plattenschieber

2012 Lydia Bröer übernimmt die Unternehmensleitung und wird Haupteignerin der Bröer Gruppe.

1981 – 2016 Gründung von weltweit 23 Tochtergesellschaften

2020 Markus Schneider wird Geschäftsführer Vertrieb & Marketing. Michael Müller wird Kaufmännischer Geschäftsführer. Lydia Bröer als Geschäftsführende Gesellschafterin und Peter Bröer als Geschäftsführer übernehmen den Vorsitz der Geschäftsführung.

Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschafteter Umsatz: 175 Mio. Euro. Der Exportanteil liegt über 70 Prozent.

Get the
EBRO Flow.

Download Center

Präsentation

Alles
drin!
Unser Download-Center
Image-Broschüre

Herunterladen

Video: Qualität im Detail

Video abspielen

EBRO Connect App

Mehr erfahren

Zertifikate:

Mehr erfahren

WB 14

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

WB 14
Anflanschschieber
1 | WB 14

Der Stafsjö Plattenschieber ist beidseitig dichtend und kann daher unabhängig von der Druckrichtung in Rohrleitungen eingebaut werden. Ein vollständig anflanschbares Gehäuse und integrierte Flanschdichtungen vereinfachen die Installation und ermöglichen die Montage an Rohrleitungsabschlüssen.

2 | Linearantrieb SC

Der Linearzylinder Typ SC bietet aufgrund der sehr detaillierten Drehmomentabstufung eine Lösung für nahezu jede Armatur mit Hubbewegung.

Die integrierte Namur Schnittstelle und die Gehäusenut zur Aufnahme von berührungslosen Endschaltern gewährleisten ein hohes Maß an Steuer und Rückmeldeoptionen.

Details

WB 14
Anflanschschieber

Plattenschieber mit Gewindebohrungen zum einseitigem Abflanschen der Rohrleitung.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 50 - DN 600

Baulänge:
EN 558-1 Reihe 20

Flanschnormen:
EN 1092 PN 10
EN 1092 PN 16
ASME/ANSI B 16.5
Class 150
AS 2129 Table D und E

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208 Klasse A

Temperaturbereich:
max. 120 °C

Antrieb:
Handrad, Kettenrad, Pneumatikzylinder, Elektromotor, Hydraulikzylinder

Max. Betriebsdruck:
10 bar

Allgemeine Hinweise
  • Die dreilagige Stopfbuchspackung TwinPack™ gewährleistet hohe Betriebssicherheit
  • Beidseitig dichtend
  • Einteilig gegossenes Gehäuse
  • Die geschliffene Schieberplatte garantiert niedrige Betätigungsmomente und geringen Verschleiß
  • Integrierte Flanschdichtungen
  • Voller Durchgang

Ansprechpartner

Bernd Krogmann
Key Account Manager Wassertechnik

Weitere Produkte

Ob beim Transport oder der Aufbereitung kommunaler oder industrieller Abwässer, oder bei der Gewinnung und Behandlung von Trinkwasser – Armaturen und Antriebstechnik von EBRO sind kompromisslos für diese Anwendungen ausgelegt. Das Angebot umfasst Absperr- und Rückschlagklappen sowie Plattenschieber zum Einsatz bei stark verschmutzten Medien. Dabei entsprechen alle verwendeten Werkstoffe – vom Gehäuse über Elastomere bis zur kleinsten Schraube – den Vorschriften des DVGW und sind entsprechend zugelassen. So leisten Armaturen von EBRO ihren Beitrag zur Erhaltung der Wasserqualität von der Entnahme bis zur Übergabe an den Endverbraucher.

Hier finden Sie alle Produkte, die für Wasser- und Abwassertechnik geeignet sind.

Z 011-A

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 011-A Wasser
Zugelassen für Trinkwasser
1 | Z 011-A

Diese weichdichtende Zwischenflanschklappe ist bei Betriebsdrücken bis 16 bar und Temperaturen von -20°C bis +130°C nahezu universell einsetzbar.

Eine breite Auswahl an Standardwerkstoffen, diverse Zulassungen und Zertifikate unabhängiger Klassifizierungsgesellschaften und die Sprichwörtlich ausgezeichnete EBRO Qualität sorgen für Betriebssicherheit in unterschiedlichsten Anwendungen.

2 | E65

Eine Serie kompakter elektrischer Schwenkantriebe zur energieeffizienten Automatisierung von Armaturen.

Der klassische Getriebeaufbau mit direkter Drehmomentübertragung auf das selbsthemmende Schneckenradgetriebe sorgt für höchste Betriebssicherheit. Die kupplungsfreie Handnotbetätigung erlaubt die Betätigung bei Störungen.

Details

Z 011-A Wasser
Zugelassen für Trinkwasser

Weichdichtende Zwischenbauklappe mit DVGW Zulassung für den Einsatz in Rohrnetzen zur Wasserversorgung.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 20 - DN 1200 (DN 20 nur PN10/16)

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 6/10/16
ASME Class 150
AS 4087 PN 16

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A /B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Gebrauchsnorm:
EN 593

Temperaturbereich:
-40°C bis +200°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 16 bar

Allgemeine Hinweise
  • Einsetzbar als Regel- und Absperrarmatur
  • Isolierbauhöhe gemäß Anlagenverordnung
  • Einbaulage beliebig
  • Mehrfache Wellenlagerung
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • Bei max. Druck wird ab DN 200 eine durchgehende Welle (TS-Version) geliefert

Ansprechpartner

Bernd Krogmann
Key Account Manager Wassertechnik

Weitere Produkte

Ob beim Transport oder der Aufbereitung kommunaler oder industrieller Abwässer, oder bei der Gewinnung und Behandlung von Trinkwasser – Armaturen und Antriebstechnik von EBRO sind kompromisslos für diese Anwendungen ausgelegt. Das Angebot umfasst Absperr- und Rückschlagklappen sowie Plattenschieber zum Einsatz bei stark verschmutzten Medien. Dabei entsprechen alle verwendeten Werkstoffe – vom Gehäuse über Elastomere bis zur kleinsten Schraube – den Vorschriften des DVGW und sind entsprechend zugelassen. So leisten Armaturen von EBRO ihren Beitrag zur Erhaltung der Wasserqualität von der Entnahme bis zur Übergabe an den Endverbraucher.

Hier finden Sie alle Produkte, die für Wasser- und Abwassertechnik geeignet sind.

Z 611-A ViDos

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

ViDos
Absperrklappen mit vibrierender Scheibe
1 | Z 611-A ViDos

Keine Brückenbildung bei Dosierungsprozessen im Schüttguthandling.

Der an der unteren Klappenwelle montierte Vibrator versetzt die Scheibe in eine horizontale Schwingung. Medien werden so aufgelockert und gelöst.

Diese Version ist für alle weichdichtenden Klappen verfügbar.

2 | EB SYD

Diese Serie von pneumatischen Schwenkantrieben ist optimal für die Steuerung von 90° Armaturen ausgelegt.

Das maximale Drehmoment wird im Moment des Öffnens bzw. Schließens bereitgestellt.

Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen gewährleistet die optimale Auslegung für die jeweilige Absperr- und Regelklappe.

3 | EP 501

Elektropneumatischer Positioner in analoger und digitaler Ausführung zur Ansteuerung und Rückmeldung pneumatischer Schwenkantriebe. Zur Verfügung steht ein breites Spektrum unterschiedlicher Ausführungen.

Details

ViDos
Absperrklappen mit vibrierender Scheibe

Prozessklappen in Zwischenflanschausführung mit Vibrationsfunktion. Der Vibrator bringt die Scheibe horizontal in eine lineare Schwingung. Die Frequenz der Schwingung wird über den Luftdruck gesteuert.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 150 - DN 400

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 10/16
ASME Class 150
weitere auf Anfrage

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Temperaturbereich:
-10°C bis +200°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 10 bar

Allgemeine Hinweise
  • Einteilige, spaltfreie Verbindung Scheibe/ Welle
  • Geteiltes Gehäuse mit Edelstahlschrauben
  • Isolierbauhöhe gemäß Anlagenverordnung
  • Optional: RWTÜV geprüfte Sonderausführung nach TA-Luft/ VDI 2440
  • Welle 3-fach gelagert
  • Scheibendichtfläche hochglanzpoliert
  • Manschettenwerkstoffe optional nach FDA bzw. EG 1935/2004
  • Optional nach ATEX
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • Optional: Buntmetallfrei
  • auch als Edelstahlversion bis DN 300 erhältlich

Ansprechpartner

Andreas Kühn
Application Manager Schüttguttechnik

Weitere Produkte

Anwendungen in der Schüttgutindustrie stellen hohe Ansprüche an die in der Anlage verbauten Komponenten. Einerseits steht bei empfindlichen Medien, wie Milchpulver oder Teeblättern, die produktschonende Handhabung im Vordergrund. Andererseits stellen hoch abrasive Medien, wie Quarzsand oder Porzellanschlick, höchste Ansprüche an die Verschleißfestigkeit der verwendeten Materialien.

EBRO bietet für nahezu alle Anwendungen ein breites Portfolio von Armaturen und Antrieben, die bedingungslos für den jeweiligen Einsatzfall ausgelegt sind. Flügelschleusen und aufblasbare Manschetten für sensible Produkte, abriebfeste Materialien wie die spezielle Auskleidung aus Polyurethan für abrasive Medien und vibrierende Klappenscheiben zur Vermeidung von Anhaftungen – Wir bieten die Lösung für Ihre Anwendung.

Hier finden Sie unser Produktportfolio für Schüttgüter.

FS-M

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

FS-M

Flügelschleuse zum Absperren oder Regeln von Schüttgut-Strömen mit Steuerung zum dosierten Abfüllen.

1 | FS-M

Die Flügelschleuse sorgt für eine sehr effiziente Durchflusskontrolle beim Austragen von Granulaten und Pulvern aus Silos, Big Bags, Trichtern, usw…

Lebensmittelzutaten und andere empfindliche Medien werden sorgfältig gefördert um Bruch oder Kompression zu vermeiden.

Details

FS-M

Flügelschleuse zum Absperren oder Regeln von Schüttgut-Strömen mit Steuerung zum dosierten Abfüllen.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 150 - DN 500

Baulänge:
EBRO Werksnorm

Flanschnormen:
EN 1092 PN 6/10/16
ASME Class 150

Kennzeichnung:
EN 19

Temperaturbereich:
-20 °C bis +100°C, optional bis +250°C

Max. Betriebsdruck:
max. 6 bar

Gehäuse:
Leichtmetall Vollflansch mit eingezogenem Edelstahl-Innenring

Flügelrad:
Edelstahl, optional spiegelhochglanzpoliert

Antrieb:
Getriebemotor 230V/400V 50Hz/60Hz, 30 min-1 bis 100 min-1,anforderungsspezifisch

Allgemeine Hinweise
  • Wartungsfrei
  • 3-fache Wellenlagerung
  • Einbaulage beliebig
  • Sicheres und gleichmäßiges Austragen von brückenbildenden oder schießenden Produkten in nachfolgende Prozesse
  • Deutliche Verringerung der Entmischung während des Austrags
  • Kein Verpressen oder Zerreiben von Produkten während des Ein- bzw. Austragens
  • Zur Regelung bzw. Dosierung von Produktströmen
  • Optional:
    • Stopp in Nulllage (Verschluß)
    • Rechts-/Linkslauf
    • Drehzahlregelung
    • Gehärtetes Flügelrad
  • Nicht Wasser- oder Gasdichtend
  • Lichtspalt zwischen Gehäuse und Scheibe
  • Einsatzgebiete z.B.:
    • Mischer
    • Siloanlagen
    • Granulat-Handling
    • Wägebehälter

Ansprechpartner

Andreas Kühn
Application Manager Schüttguttechnik

Weitere Produkte

Anwendungen in der Schüttgutindustrie stellen hohe Ansprüche an die in der Anlage verbauten Komponenten. Einerseits steht bei empfindlichen Medien, wie Milchpulver oder Teeblättern, die produktschonende Handhabung im Vordergrund. Andererseits stellen hoch abrasive Medien, wie Quarzsand oder Porzellanschlick, höchste Ansprüche an die Verschleißfestigkeit der verwendeten Materialien.

EBRO bietet für nahezu alle Anwendungen ein breites Portfolio von Armaturen und Antrieben, die bedingungslos für den jeweiligen Einsatzfall ausgelegt sind. Flügelschleusen und aufblasbare Manschetten für sensible Produkte, abriebfeste Materialien wie die spezielle Auskleidung aus Polyurethan für abrasive Medien und vibrierende Klappenscheiben zur Vermeidung von Anhaftungen – Wir bieten die Lösung für Ihre Anwendung.

Hier finden Sie unser Produktportfolio für Schüttgüter.

Z 011-AS

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 011-AS
Leichtgewicht durch Aluminiumgehäuse
1 | Z 011-AS

Diese leichtgewichtige Absperr- und Regelklappe setzt seit Jahrzehnten die Maßstäbe im Anlagenbau für Schwimmbäder.

Das Aluminiumgehäuse wird durch eine ausgereifte Auswahl an Manschetten- und Scheibenwerkstoffen ergänzt, die den sicheren Einsatz bei Chlor- und Ozonanwendungen gewährleisten.

2 | EB SYD

Diese Serie von pneumatischen Schwenkantrieben ist optimal für die Steuerung von 90° Armaturen ausgelegt.

Das maximale Drehmoment wird im Moment des Öffnens bzw. Schließens bereitgestellt.

Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen gewährleistet die optimale Auslegung für die jeweilige Absperr- und Regelklappe.

3 | SBU Advanced

Diese Switchbox stellt die digitale Schnittstelle zur Armatur bereit.

Die kontinuierliche Überwachung der Funktion von Armatur, Antrieb und Steuerventil kann via Bluetooth auf geeigneten Endgeräten dargestellt werden.

Details

Z 011-AS
Leichtgewicht durch Aluminiumgehäuse

Diese Zwischenbauklappe eignet sich aufgrund ihrer Leichtbauweise für den Einsatz in Kunststoffrohrleitungen.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 50 - DN 300
Nennweiten ab DN 350 siehe Z 011-A
Aluminiumausführung

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 6/10/16
ASME Class 150
AS 4087 PN 16

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Gebrauchsnorm:
EN 593

Temperaturbereich:
-10°C bis +100°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 3 bar

Außenbeschichtung:
Epoxydharz

Allgemeine Hinweise
  • Gehäuse aus Aluminium
  • Einsetzbar als Regel-und Absperrarmatur
  • Mehrfache Wellenlagerung
  • Manschette auswechselbar
  • Einbaulage beliebig
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben

Ansprechpartner

Joachim Pawolski
Key Account Manager Schwimmbadtechnik

Weitere Produkte

In Gesundheits-, Wellness- und Freizeitbädern findet man unterschiedlichste Wasserqualitäten wie Meerwasser, Mineralwasser, Heilwasser, Sole und Thermalwasser. Egal, welche Sorte Wasser für ungetrübten Badespaß sorgen soll, EBRO ARMATUREN bietet die passende Armatur mit Antrieb und Automatisierungstechnik. Sie erfüllt in der modernen Schwimmbadtechnik vielfältige und höchste Ansprüche an Korrosionsbeständigkeit, Funktionssicherheit, Lebensdauer und Energieeffizienz.

Hier finden Sie unser Produktportfolio für die Schwimmbadtechnik.

Z 411-A

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 411-A
Innendurchmesser für PE/PP Rohre
1 | Z 411-A

Diese Klappenserie mit reduziertem Innendurchmesser ist ideal zur Verwendung bei PE/PP Rohrleitungen.

Die Maße von Gehäuse und Klappenscheibe sind exakt den Maßen dickwandiger PE Rohre unterschiedlicher Druckstufen angepasst.

So wird verhindert, dass die Scheibe aufschlägt und die Rohre nachgearbeitet werden müssen.

2 | E65

Eine Serie kompakter elektrischer Schwenkantriebe zur energieeffizienten Automatisierung von Armaturen.

Der klassische Getriebeaufbau mit direkter Drehmomentübertragung auf das selbsthemmende Schneckenradgetriebe sorgt für höchste Betriebssicherheit. Die kupplungsfreie Handnotbetätigung erlaubt die Betätigung bei Störungen.

Details

Z 411-A
Innendurchmesser für PE/PP Rohre

Weichdichtende Zwischenflanschklappe mit angepasstem Innendurchmesser für die PE/PP-Verrohrung. Es ist kein Ausdrehen erforderlich.

Technische Merkmale

Nennweiten:
da 50 (DN 40) - da 630 (DN 600) (SDR11)
da 50 (DN 40) - da 500 (DN 500) (SDR17 / SDR17,6 / SDR33)

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 10

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Gebrauchsnorm:
EN 593

Temperaturbereich:
-10°C bis +160°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 10 bar SDR 11,0 (PE-80)
max. 10 bar SDR 17,0 (PE-100)
max. 6 bar SDR 17,6 (PE-80)
max. 5 bar SDR 33,0 (PE-100)

Allgemeine Hinweise
  • Angepasste Armatur für die Kunststoffrohrleitungsbranche
  • Scheibendurchmesser entspricht Innendurchmesser von PE-HD- und PP-Druckrohren und -Formteilen (SDR11 / SDR17 / SDR17,6 / SDR 33)
  • Ausdrehen von Vorschweißbunden und die damit verbundene Schwächung der Druckstufe entfällt
  • Einsatz von Distanzstücken entfällt
  • Erhöhte Anlagensicherheit
  • Einbaulage beliebig
  • Mehrfache Wellenlagerung
  • Manschette auswechselbar
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • bei max. Druck wird ab da 400 eine durchgehende Welle geliefert (TS)

Ansprechpartner

Joachim Pawolski
Key Account Manager Schwimmbadtechnik

Weitere Produkte

In Gesundheits-, Wellness- und Freizeitbädern findet man unterschiedlichste Wasserqualitäten wie Meerwasser, Mineralwasser, Heilwasser, Sole und Thermalwasser. Egal, welche Sorte Wasser für ungetrübten Badespaß sorgen soll, EBRO ARMATUREN bietet die passende Armatur mit Antrieb und Automatisierungstechnik. Sie erfüllt in der modernen Schwimmbadtechnik vielfältige und höchste Ansprüche an Korrosionsbeständigkeit, Funktionssicherheit, Lebensdauer und Energieeffizienz.

Hier finden Sie unser Produktportfolio für die Schwimmbadtechnik.

T 211-A

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

T 211-A
PTFE Zwischen­flanschklappe
1 | T 211-A

Diese PTFE-ausgekleidete Absperr- und Regelarmatur eignet sich in besonderem Maße für den Einsatz bei sensiblen Medien in der Lebensmittel und Getränke Industrie.

Sämtliche produktberührten Bauteile entsprechen den FDA, EG 1935/2004 & EG 10/2011 Regelwerken. Versehen mit einem Gehäuse aus Edelstahl und der Verwendung einer hochglanzpolierten Scheibe ist diese Armatur u.a. SIP/CIP fähig und steht in Nennweiten von DN 50 bis DN 300 zur Verfügung.

2 | Erdungslasche

Beim Fließen von Produktströmen (speziell bei Prozessen mit Pulvern und Feststoffen) entlang der Klappenscheibe besteht die dauerhafte Gefahr einer statischer Aufladung.

Eine metallische Verbindung zwischen Klappenscheibe und Gehäuse in Ergänzung mit einer Erdungslasche sorgen für eine sichere Ableitung.

3 | EB SYD

Diese Serie von pneumatischen Schwenkantrieben ist optimal für die Steuerung von 90° Armaturen ausgelegt.

Das maximale Drehmoment wird im Moment des Öffnens bzw. Schließens bereitgestellt.

Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen gewährleistet die optimale Auslegung für die jeweilige Absperr- und Regelklappe.

4 | SBU Advanced

Diese Switchbox stellt die digitale Schnittstelle zur Armatur bereit.

Die kontinuierliche Überwachung der Funktion von Armatur, Antrieb und Steuerventil kann via Bluetooth auf geeigneten Endgeräten dargestellt werden.

Details

T 211-A
PTFE Zwischen­flanschklappe

Diese PTFE-ausgekleidete Absperr- und Regelarmatur eignet sich in besonderem Maße für den Einsatz bei sensiblen Medien in der Lebensmittel und Getränke Industrie.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN (40)50 - DN 300

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 2

Flanschnormen:
EN 1092 PN 10/16
ASME Class 150
AS 4087

Flansch Gegenfläche:
EN 1092, Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)

Gebrauchsnorm:
EN 593

Temperaturbereich:
-40°C bis +200°C (abhängig vom Betriebsdruck)

Max. Betriebsdruck:
max. 10 bar (16 bar Sonderausführung)

Zul. Differenzdruck:
max. 10 bar (16 bar Sonderausführung)

Verwendung bei Vakuum:
bis 1 mbar absolut,
(mit Silicon Elastomereinlagen) von -10°C bis +160°C

FDA und EG 1935/2004 konform

Allgemeine Hinweise
  • PTFE-ausgekleidete Absperr- und Regelkappe für kritische und sensible Medien
  • SIP/CIP geeignet
  • Geteiltes Gehäuse
  • Einbaulage beliebig
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • Doppelte Wellenabdichtung
  • Optional: TA Luft/VDI 2440 Ausführung und Eignung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX).

Ansprechpartner

Michael Dahm
Key Account Manager Nahrungsmittel- & Getränkeindustrie

Weitere Produkte

Bei der Planung für Anlagen in der Lebensmittel – und Getränkeindustrie hat die schonende Handhabung der geförderten Produkte höchste Priorität.

Die gewählten Komponenten müssen dieser Vorgabe mechanisch gerecht werden indem sie so ausgelegt sind, dass sie das Produkt nicht zerstören und so keine Verunreinigungen in das Leitungssystem einbringen.

Armaturen von EBRO sind konsequent nach diesen Vorgaben entwickelt und sind bedenkenlos auch bei Prozessen mit kritischen Produkten anwendbar.

Absperrklappen der Serie „Inflas“ sind z.B. so konstruiert, dass die Dichtung erst nach dem Schließvorgang an die Scheibe gepresst wird. So wird das Zerreiben oder Zerquetschen der durchgeleiteten Produkte effektiv verhindert.

Hier finden Sie alle Produkte, die für Lebensmittel geeignet sind.

Z 014-WN

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 014-WN
Vollflanscharmatur
1 | Z 014-WN

Diese Baureihe von Vollflanscharmaturen wurde für Einsatzbereiche konstruiert, in denen ein sauberer, glatter Abschluss mit den Gegenflanschflächen notwendig ist.

So werden neuralgische Punkte in sensiblen Anlagebereichen vor unliebsamen Ablagerungen geschützt.

2 | EB SYD

Diese Serie von pneumatischen Schwenkantrieben ist optimal für die Steuerung von 90° Armaturen ausgelegt.

Das maximale Drehmoment wird im Moment des Öffnens bzw. Schließens bereitgestellt.

Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen gewährleistet die optimale Auslegung für die jeweilige Absperr- und Regelklappe.

3 | SBU Advanced

Diese Switchbox stellt die digitale Schnittstelle zur Armatur bereit.

Die kontinuierliche Überwachung der Funktion von Armatur, Antrieb und Steuerventil kann via Bluetooth auf geeigneten Endgeräten dargestellt werden.

Details

Z 014-WN
Vollflanscharmatur

Industriearmaturen dieser Baureihe schließen mit glatter Außenfläche sauber mit den Gegenflanschen ab und schützen neuralgische Punkte vor unliebsamen Ablagerungen.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 50 - DN 600

Baulänge:
EBRO Werksnorm

Flanschnormen:
EN 1092 PN 10
Sonderbohrungen auf Anfrage

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A /B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Gebrauchsnorm:
EN 593

Temperaturbereich:
-10°C bis +200°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 10 bar

Allgemeine Hinweise
  • Einsetzbar als Regel- und Absperrarmatur
  • Isolierbauhöhe gemäß Anlagenverordnung
  • Einbaulage beliebig
  • Mehrfache Wellenlagerung
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • Vollflanscharmatur in Aluminium Ausführung

Ansprechpartner

Michael Dahm
Key Account Manager Nahrungsmittel- & Getränkeindustrie

Weitere Produkte

Bei der Planung für Anlagen in der Lebensmittel – und Getränkeindustrie hat die schonende Handhabung der geförderten Produkte höchste Priorität.

Die gewählten Komponenten müssen dieser Vorgabe mechanisch gerecht werden indem sie so ausgelegt sind, dass sie das Produkt nicht zerstören und so keine Verunreinigungen in das Leitungssystem einbringen.

Armaturen von EBRO sind konsequent nach diesen Vorgaben entwickelt und sind bedenkenlos auch bei Prozessen mit kritischen Produkten anwendbar.

Absperrklappen der Serie „Inflas“ sind z.B. so konstruiert, dass die Dichtung erst nach dem Schließvorgang an die Scheibe gepresst wird. So wird das Zerreiben oder Zerquetschen der durchgeleiteten Produkte effektiv verhindert.

Hier finden Sie alle Produkte, die für Lebensmittel geeignet sind.

Z 014-A

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 014-A
Robuste Anflanschversion
1 | Z 014-A

Diese weichdichtende Anflanschklappe ist bei Betriebsdrücken bis 16 bar und Temperaturen von -20°C bis +130°C nahezu universell einsetzbar.

Eine breite Auswahl an Standardwerkstoffen, diverse Zulassungen und Zertifikate unabhängiger Klassifizierungsgesellschaften und die Sprichwörtlich ausgezeichnete EBRO Qualität sorgen für Betriebssicherheit in unterschiedlichsten Anwendungen.

2 | EB SYD

Diese Serie von pneumatischen Schwenkantrieben ist optimal für die Steuerung von 90° Armaturen ausgelegt.

Das maximale Drehmoment wird im Moment des Öffnens bzw. Schließens bereitgestellt.

Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen gewährleistet die optimale Auslegung für die jeweilige Absperr- und Regelklappe.

3 | SBU Advanced

Diese Switchbox stellt die digitale Schnittstelle zur Armatur bereit.

Die kontinuierliche Überwachung der Funktion von Armatur, Antrieb und Steuerventil kann via Bluetooth auf geeigneten Endgeräten dargestellt werden.

Details

Z 014-A
Robuste Anflanschversion

Die Gewindebohrungen im Gehäuse ermöglichen das einseitige Abflanschen von Rohrleitungen.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 20 - DN 600 (DN 20 nur PN 10/16)

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 6/10/16
ASME Class 150
AS 4087 PN 16

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Gebrauchsnorm:
EN 593

Temperaturbereich:
-40°C bis +200°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 16 bar

Allgemeine Hinweise
  • Einsetzbar als Regel- und Absperrarmatur
  • Isolierbauhöhe gemäß Anlagenverordnung
  • Einbaulage beliebig
  • Mehrfache Wellenlagerung
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • Bei max. Druck wird ab DN 200 eine durchgehende Welle (TS-Version) geliefert
  • Für Farben und Lacke ist eine silikonfreie Ausführung lieferbar

Ansprechpartner

Bernd Schultze
Key Account Manager Schiffbau / Tanklager

Weitere Produkte

Ob auf der Straße, der Schiene oder auf den Weltmeeren – Tag für Tag werden Millionen Tonnen unterschiedlicher Produkte von A nach B transportiert.

Die Armaturen und Antriebe von EBRO erfüllen dabei seit Jahrzehnten wichtige Funktionen.

Ob beim Absperren von Versorgungsleitungen oder in der Filteranlage von Pools auf Kreuzfahrtschiffen, Absperr- und Regelklappen von EBRO sind immer dann 1. Wahl, wenn Qualität und Zuverlässigkeit die Auswahlkriterien sind.

Hier finden Sie alle Produkte, die für den Schiffbau geeignet sind.

HP 114

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

HP 114
High Performance Anflanschklappe
1 | HP 114

Die High Performance Armaturenreihe ist kompromisslos für Anwendungen ausgelegt, bei denen hohe Druck- und Temperaturbeständigkeiten die Auswahlkriterien sind.

Die Wellenverlängerung verhindert Kältebrücken und erleichtert die Betätigung bei „versteckten“ Installationen.

Die Lackierung RAL 9010 wurde eigens für den Auftraggeber einer Luxusjacht gewählt.

2 | EB SYD

Diese Serie von pneumatischen Schwenkantrieben ist optimal für die Steuerung von 90° Armaturen ausgelegt.

Das maximale Drehmoment wird im Moment des Öffnens bzw. Schließens bereitgestellt.

Eine breite Auswahl an unterschiedlichen Größen gewährleistet die optimale Auslegung für die jeweilige Absperr- und Regelklappe.

3 | SBU Advanced

Diese Switchbox stellt die digitale Schnittstelle zur Armatur bereit.

Die kontinuierliche Überwachung der Funktion von Armatur, Antrieb und Steuerventil kann via Bluetooth auf geeigneten Endgeräten dargestellt werden.

Details

HP 114
High Performance Anflanschklappe

Anflanschklappe in doppelt exzentrischer Konstruktion. Zuverlässige Abdichtung auch bei extremen Druck- und Temperaturbelastungen.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 50 - DN 1200
Metallisch bis DN 800 max. PN 16

Baulänge:
EN 558 Reihe 20, optional Reihe 25
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 10/16/25/40 (bis DN 150)
EN 1092 PN 10/16/25 (DN 200 - DN 1200)
ASME Class 150
AS 4087 PN 16/21

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung für R-PTFE Sitz:
EN 12266 (Leckrate A)

Dichtheitsprüfung für Inconel Sitz:
EN 12266 (Leckrate B)
ISO 5208, Kategorie 3

Temperaturbereich:
-60°C bis +600°C (tiefere Temperaturen auf Anfrage)

Differenzdruck:
≤ DN 150 max. 40 bar
> DN 150 max. 25 bar

Verwendung bei Vakuum:
bis 1 mbar absolut

Allgemeine Hinweise
  • Absperren und Regeln gasförmiger und flüssiger Medien
  • Regelverhalten nahezu linear
  • Anflanschbauart (Lug Type)
  • Scheibe ist doppelt exzentrisch gelagert
  • Zentrierstücke können als Montagehilfe eingesetzt werden
  • Zwei Sitzringsysteme lieferbar: R-PTFE und Inconel
  • Abdichtungsvarianten:
    • weichdichtend (R-PTFE) max. 230°C
    • metallisch dichtend (Inconel-Sitz) max. 600°C
    • fire safe (PTFE / Inconel) max. 200°C
  • Wartungsfrei
  • Hohe Lebensdauer, auch bei hohen Schaltfrequenzen
  • Firesafe API Standard 607 - 7th edition, ISO 10497-5: 2010

Ansprechpartner

Bernd Schultze
Key Account Manager Schiffbau / Tanklager

Weitere Produkte

Ob auf der Straße, der Schiene oder auf den Weltmeeren – Tag für Tag werden Millionen Tonnen unterschiedlicher Produkte von A nach B transportiert.

Die Armaturen und Antriebe von EBRO erfüllen dabei seit Jahrzehnten wichtige Funktionen.

Ob beim Absperren von Versorgungsleitungen oder in der Filteranlage von Pools auf Kreuzfahrtschiffen, Absperr- und Regelklappen von EBRO sind immer dann 1. Wahl, wenn Qualität und Zuverlässigkeit die Auswahlkriterien sind.

Hier finden Sie alle Produkte, die für den Schiffbau geeignet sind.

Z 011-A therm

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 011-A therm
Mit integriertem Thermometer
1 | Z 011-A

Diese weichdichtende Zwischenflanschklappe ist bei Betriebsdrücken bis 16 bar und Temperaturen von -10°C bis +130°C nahezu universell einsetzbar.

Eine breite Auswahl an Standardwerkstoffen, diverse Zulassungen und Zertifikate unabhängiger Klassifizierungsgesellschaften und die Sprichwörtlich ausgezeichnete EBRO Qualität sorgen für Betriebssicherheit in unterschiedlichsten Anwendungen.

2 | Thermometer

Das Temperaturelement sitzt genau in der vom Medium umströmten Klappenscheibe, womit eine Mischtemperaturbildung zwischen Medium und Armaturengehäuse verhindert wird - Patentierte Bimetallwendel gewährleisten schnelle Reaktionszeit bei Temperaturwechsel.

Details

Z 011-A therm
Mit integriertem Thermometer

Zwischenflanschklappe Typ Z011-A mit integriertem Thermometer für den Einsatz in Heizungs-und Kälteanlagen.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 20 - DN 200
(nur mir Rasthebel lieferbar)

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschnormen:
EN 1092 PN 6/10/16
ASME Class 150

Bördelflansche:
EN 1092

Aufschweißflansche:
EN 1092

Flansch Gegenfläche:
EN 1092 Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Kennzeichnung:
EN 19

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Temperaturbereich:
-20°C bis +130°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Max. Betriebsdruck:
max. 16 bar

Allgemeine Hinweise
  • Absperrklappen in “therm”-Ausführung sind vorbereitet für den Einbau von Thermometern, elektronischen Thermofühlern und Anlagebezeichnungsschildern
  • Lieferung mit verschlossener Aufnahmebohrung und lose beiliegendem - verwechslungssicher gekennzeichnetem -Thermometer
  • Das Temperaturelement sitz genau in der vom Medium umströmten Klappenscheibe, womit eine Mischtemperaturbildung zwischen Medium und Armaturengehäuse verhindert wird
  • Patentierte Bimetallwedel gewährleisten schnelle Reaktionszeit bei Temperaturwechsel
  • Messbereiche:
    Heißwasser 0°C bis 120 °C
    Kaltwasser -20°C bis +40°C
  • Genauigkeitsklasse: 1
  • Thermometer verbleibt bei Betätigung in seiner Position

Ansprechpartner

Christian Buschak
Gebäudetechnik

Weitere Produkte

Der Geschäftsbereich Gebäudetechnik ist ein Fachbereich der EBRO-ARMATUREN Gebr. Bröer GmbH – Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um die Gebäudetechnik.

Da es wichtig ist, einen starken Partner an seiner Seite zu haben, steigern wir kontinuierlich unser Leistungsspektrum und unser junges, dynamisches Team bietet Ihnen kompetenten Service und umfassende Beratung.

Zur Verbesserung Ihres Tagesgeschäfts liefern wir nicht nur qualitativ hochwertige Produkte, sondern ebenso die dazu gehörigen Produktdaten in unterschiedlichen Schnittstellenformaten.

Schenken Sie uns auch weiterhin Ihr Vertrauen für eine erfolgreiche, partnerschaftliche Zukunft.

Hier finden Sie alle Produkte, die für die Gebäudetechnik geeignet sind.

Z 014-A Gas

Klicken und Ziehen zum Drehen der Ansicht
Tippen und Ziehen zum Drehen der Ansicht

3D-Ansicht

Z 014-A Gas
Für Gasanwendungen
1 | Z 014-A Gas

Diese weichdichtende Anflanschklappe ist bei Betriebsdrücken bis 16 bar und Temperaturen von -20°C bis +130°C einsetzbar.

Die verwendeten Materialien entsprechen den Vorschriften des DVGW. Armaturen diese Baureihe werden mit entsprechendem Zertifikat geliefert.

2 | E65

Eine Serie kompakter elektrischer Schwenkantriebe zur energieeffizienten Automatisierung von Armaturen.

Der klassische Getriebeaufbau mit direkter Drehmomentübertragung auf das selbsthemmende Schneckenradgetriebe sorgt für höchste Betriebssicherheit. Die kupplungsfreie Handnotbetätigung erlaubt die Betätigung bei Störungen.

Details

Z 014-A Gas
Für Gasanwendungen

Weichdichtende Zwischenbauklappe mit DVGW Zulassung für den Einsatz in Rohrnetzen zur Gasversorgung.

Technische Merkmale

Nennweiten:
DN 20 - DN 600 (DN 20 nur PN 10/16)

Baulänge:
EN 558 Reihe 20
ISO 5752 Reihe 20
API 609 Tabelle 1

Flanschanschlussmaß:
EN 1092 PN 6/10/16
ASME Class 150
AS 4087 PN 16

Form der Gegenflanschdichtflächen:
EN 1092 Form A/B
ASME RF, FF

Kopfflansch:
EN ISO 5211

Dichtheitsprüfung:
EN 12266 (Leckrate A)
ISO 5208, Kategorie 3

Temperaturbereich:
-40°C bis +200°C (abhängig von Druck, Medium und Werkstoff)

Zul. Betriebsdruck:
max. 16 bar

Allgemeine Hinweise
  • Einsetzbar als Regel- und Absperrarmatur
  • Isolierbauhöhe gemäß Anlagenverordnung
  • Einbaulage beliebig
  • Mehrfache Wellenlagerung
  • Wartungsfrei
  • Demontierbar, sortenreines Recycling gegeben
  • Bei max. Druck wird ab DN 200 eine durchgehende Welle (TS-Version) geliefert

Ansprechpartner

Christian Buschak
Gebäudetechnik

Weitere Produkte

Der Geschäftsbereich Gebäudetechnik ist ein Fachbereich der EBRO-ARMATUREN Gebr. Bröer GmbH – Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um die Gebäudetechnik.

Da es wichtig ist, einen starken Partner an seiner Seite zu haben, steigern wir kontinuierlich unser Leistungsspektrum und unser junges, dynamisches Team bietet Ihnen kompetenten Service und umfassende Beratung.

Zur Verbesserung Ihres Tagesgeschäfts liefern wir nicht nur qualitativ hochwertige Produkte, sondern ebenso die dazu gehörigen Produktdaten in unterschiedlichen Schnittstellenformaten.

Schenken Sie uns auch weiterhin Ihr Vertrauen für eine erfolgreiche, partnerschaftliche Zukunft.

Hier finden Sie alle Produkte, die für die Gebäudetechnik geeignet sind.

Ansprechpartner

Ansprechpartner
Sie haben Fragen?
Finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihre Branche und Ihre Stadt.
Ihre Eingaben:
ändern

Sie haben Interesse an einem geführten Rundgang über unseren Digitalen Messestand?

Vereinbaren Sie über das nachstehende Formular einen individuellen persönlichen Termin. Ihr zuständiger Ansprechpartner wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Weitere Informationen zum Terminvereinbarungsformular und dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.